Gut Mischenried, Mischenrieder Weg 1, 82234 Weßling

Voltigieren: Bettina Groß, Tel. 0151/50676725, grossbettina@gmx.de
Reiten: Dr. Alexandra Kölbl, Tel. 0177/6407617, alexandrakoelbl@aol.com


01.-03.07.2016  Medaillenregen für den
RVC Gilching auf den Oberbayrischen Meisterschaften

Die Voltigierer und Pferde des RVC Gilching waren auf der OBB Meisterschaft in Top-Form. Das S-Team auf Diva sicherte sich mit einer perfekten Kür den 2. Platz in der Meisterwertung und freute sich sehr über die Silbermedaille. Das Junior 1 Team auf ihrem Amontillado erkämpfte sich ebenfalls Silber und konnte sogar einen der Kür Wettbewerbe vor dem Favoriten für sich entscheiden. Junior 2 auf dem wie immer unerschrockenen Robin Hood freute sich über Platz 5. Die Doppelvoltigierer Luisa Horn und Gwendolyn Gröller holten sich die goldene Siegerschleifen und Medaillen und auch die Einzelvoltigierer standen auf super Plätzen in der Meisterwertung. Clay war mit der M Gruppe TG3 das erste Mal als Gruppenpferd am Start und zeigte sich von seiner besten Seite. Ein erfolgreiches Wochenende und ein optimale Vorbereitung für die Bayrischen Meisterschaften.

Gesamt-Wertung OBB Meisterschaft:

M/S-Gruppen: TG2 DIVA 6,998 – 2. Platz, TG3 Clay 6,034 -  9. Platz

Junior:           Junior 1 Monti 7,349 – 2. Platz, Junior 2 Robin Hood 6,313 – 5. Platz

L-Gruppen:     TG4 Charlie 4,925 – 6. Platz

EV Junior:      Luisa Horn 7,807 – 2. Platz, Gwendolyn Gröller 7,512 - 3. Platz, Sarah Kintrup 7,317 – 5. Platz, Luca Cherubini 7,005 – 7. Platz

Doppel:          Luisa Horn/Gwendolyn Gröller 7,813 – 1. Platz


Wertungen Einzel-Wettbewerbe:

TG 2 (S):   Diva, Longe Julia Handel – 3. Platz 6,869, Kür Wettbewerb 6. Platz 7,256

TG 3 (M):   Clay, Longe Julia Handel – 4. Platz 5,985, Kür Wettbewerb 10. Platz 6,133

Junior 1:    Monti, Longe Bettina Groß – 2. Platz 7,067, Kür Wettbewerb 1. Platz 7,914

Junior 2:    Robin Hood, Longe Melina Plaß – 5. Platz 6,227, Kür Wettbewerb 5. Platz 6,485

TG 4 (L):    Charlie, Longe Bettina z. Rocklage – 6. Platz (2.Abt)  4.859, Kür Wettbewerb 6. Platz 5,058

TG 8 (A):   Overo, Longe Katharina Brummer – 4. Platz (2.Abt) 4,535

EV Junior: Donatelli, Longe Julia Handel: Luisa Horn 2. Pl. 7,699, Kür-WB 2. Pl. 7,916, Gwendolyn Gröller 3. Pl. 7,524, Kür-WB 4. Pl. 7,499, Sarah Kintrup 4. Pl. 7,333, Kür-WB 5. Pl. 7,301 Luca Cherubini 7. Pl. 6,949, Kür-WB 7. Pl. 7,060

Doppel:     Monti, Longe Bettina Groß: Luisa Horn/Gwendolyn Gröller 1. Platz 7,780 /
1. Platz 7,846

09.07.2016  Turnier in Achselschwang (Utting) - Gute Freunde sind nie alleine

Unsere drei „Kleinen“ Avalon, Calimero und Overo wollten nochmal zeigen, was sie in der Saison so gelernt haben und waren mit ihren A Gruppen auf Turnier in Utting. Avalon fand am schönsten, dass er mit einem Eimer voller Müsli in den Hänger gelockt wurde und trabte am Turnier förmlich in den Hänger, Overo blickte wie immer etwas misstrauisch drein, war aber super brav beim Verladen und im Turnierzirkel und schöpfte sogar die volle Zeit aus, ohne auch nur ein bisschen müde auszusehen. Calimero kommt mit seinen 7 Jahren wohl langsam in die Pubertät und und zeigte deutlich, dass er Hängerfahren für überflüssig hält, den Hallenboden fand er anstrengend und ansonsten dachte er, dass einfach nur Schön-Sein auch reichen könnte – wobei er dabei natürlich die allerbeste Figur macht. Die Ergebnisse konnten sich dann sehen lassen: Avalon (Longe Vanessa von Mandelsloh) erreichte mit seiner TG6 mit 4,715 Platz 2, Calimero kam mit der „flotten Truppe“ TG9 (Longe Daniela Gaedtke) mit einer 4,697 auf den 3. Platz und Overo freute sich an der Longe von Mirjam Wolfschlag mit der TG8 mit 3,793 über Platz 5. Glückwunsch!

09.-10.07.2016  Diva auf dem CHIO in Aachen -
mit USA und Österreich erfolgreich

Diva lief in Aachen erfolgreich an der Longe der USA Trainerin Carolyn Bland im Doppel und Einzel. Diva erreichte mit dem Österreich Doppel Theresa Thiel/Stefan Csandl mit 8,931 den 1. Platz. Bei den Einzelvoltigierern kam Stefan Csandl  auf Platz 2. mit 8,536 und Christian Roberts (USA) mit 8,114 auf Platz 7. Bei den Damen EV erreichte Emily Rose (USA) mit Diva Platz 18 mit 7,5. Glückwunsch!

15.-17.07.2016  Bayerische Meisterschaften Riem

Gold für Junior Doppel Luisa Horn, Gwendolyn Gröller,  Silber für Junior 1 und Silber + Bronze für Einzel-Voltigierer auf der Bayerischen Meisterschaften

Das Junior Doppel auf Amontillado (Longe Bettina Groß) gewann mit 7,616 und setzte damit seine grandiose Erfolgsserie 2016 fort. Junior 1 auf Amontillado (Longe Bettina Groß) freute sich nach einer hervorragenden Kür über die Silber Medaille mit 7,957. Bei den Senior Gruppen erreichte die TG2 auf  Diva (Longe Julia Handel) einen hervorragenden 4. Platz mit 7,832. Bei den Einzelvoltigierer Junioren – alle starteten auf Donatelli (Longe Julia Handel) gewann Luisa Horn mit 7,652 die Silber-Medaille und Sarah Kintrup mit 7,524 die Bronze-Medaille. Gwendolyn Gröller erreichte mit 7,189 Platz 5 und Luca Cherubini mit 6,893 Platz 9. Herzlichen Glückwunsch den Bayerischen Meistern, Vizemeistern und Platzierten!

23.-24.07.2016  Turnier Weicht – TG5 L mit Charlie und TG6 A mit Avalon

TG5 erreichte mit Charlie, Longe Lea Krauss mit der Note 5,2 den 9. Platz (2.Abt) in dem sehr großen Starterfeld der L-Gruppen.

TG 6 Avalon -  Super Leistung – 2. Platz!

Avalon alleine auf weiter Flur. Sichtlich irritiert bemerkte Avalon, dass seine beiden Turnierkumpels vom letzten Mal, Overo und Calimero in Weicht gar nicht mit von der Partie waren.  Im Zirkel aber spielte er dann wieder seine ganze Routine aus, und die Gruppe konnte mit einer sauber geturnten Pflicht, und einer, im Laufe der Saison ausgereiften Kür die Richter beeindrucken. Die super Leistung wurde mit einer Wertnote von 5,101 belohnt, am Ende bedeutete das den verdienten 2. Platz. Nach der Prüfung hoffte Avalon wohl noch immer, dass seine Pferdefreunde nach Weicht nachreisen würden und trat die Heimreise nur nach einigen Bestechungsversuchen an.

Text: Vanessa von Mandelsloh

Juli 2016  USA und Canada Voltigierer bei uns zum Training für die WM in Frankreich

Die Mannschaften von Canada und USA werden mit unseren Pferden Charlie und Monty auf der Weltmeisterschaft in Le Mans starten. Derzeit sind die Teams und Einzel- und Doppelvoltigierer zum Training auf unserer Reitanlage.

USA Trainer: Carolyn Blend, USA Doppel: Carlee Heger, Haley Smith

USA Einzel: Kristian Roberts, Geoffrey Woolson, Michelle Gvo, Emily Rose, Kaleb Patterson

USA Team: Devon Maitozo, Christian Roberts, Mattea Petry, Carlee Heger, Haley Smith, Kalyn Geisler

CANADA Trainer: Gabe Aniello, CANADA Einzel: Jess Benteen

CANADA Team: Jess Benteen, Danielle Adams, Alex Balance, Averill Saunders, Ariadne Greekas, Charlotte Axani

29.-31.07.2016  WIR sind Bundessieger!!! Deutsche Meisterschaft Junioren

Luisa und Wendy haben es geschafft - die Beiden haben den Wettbewerb im Doppel auf der DJM in Redefin gewonnen und dürfen sich ab sofort "Bundessieger im Doppel" nennen. Mit ihrer "Feenkür" konnten unsere Mädels auf Monti (Longe Bettina Groß) das Richtergremium in beiden Umläufen überzeugen und sich mit einer Endnote von 7.377 an die Spitze des Feldes setzen.

Außer dem Doppel waren auch das Team Junior 1 und unsere 4 Einzels am Start. Das Team auf Monti (Longe Bettina Groß) reihte sich nach einer ordentlichen Pflicht auf Platz 11 ein, konnte sich aber durch die beiden Kürdurchgänge immerhin noch auf Platz 9  mit Endnote 6.794 hocharbeiten und den Wettbewerb zufrieden beenden.

Bei den Einzels auf Donatelli (Longe Julia Handel) war es ein Wettbewerb mit gemischten Gefühlen. Nach der Pflicht am Freitag war Luisa auf Platz 9, Wendy 26., Sarah 43. und Luca bei den Herren 7. Am Samstag kam die Kür, nach dem Motto "auf ins Finale". Wendy und Sarah mussten einige Plätze gut machen, da sich nur die besten 25 Damen für das Finale am Sonntag qualifizierten. Bei den Herren die besten 7. Es war ein Zittern bis zum Schluß! Luisa qualifizierte sich als 9., Wendy als 20. und Sarah als 22. für das Finale.

Leider rutschte Luca durch eine etwas verpatzte Kür auf Platz 8 zurück und verpasste somit das Finale ganz knapp.

Am Sonntag hieß es dann nochmal alle Kräfte mobilisieren und die letzte Kür bestreiten. Gesamt wurde Luisa 11., Sarah 21. und Wendy 22.

Wir gratulieren allen unseren Teilnehmern an der DJM 2016 ganz herzlich zu Ihren Leistungen und freuen uns natürlich besonders über die ersten Deutschen Meister der Vereinsgeschichte!! Ein schöneres Geschenk zum 30jährigen Vereinsjubiläum kann man sich kaum machen.

Text: Julia Handel

18.-21.08.2016  Weltmeisterschaft Voltigieren
in Le Mans (Frankreich)

Unsere 5 Schulpferde Diva, Clay, Monty, Donat und Charlie waren in Le Mans für die Teams USA und Kanada und die Einzel/Doppelvoltigierer USA/Kanada/Österreich auf der WM am Start. Sie machten sich am Abend des 14.8 mit einem großen Transporter auf den Weg – eigentlich war der nicht groß genug, der Fahrer sagte – als er die Pferde sah „die sind aber riesig“ – sie wurden also in den Transporter geschachtelt und für die Heu-Netze und das ganze Gepäck war kein Platz mehr. Kurzerhand wurde der große Pferdehänger vom Billy mit allem Equipment vollgeladen und an den LKW gehängt. Ein Team vom RVC Gilching reiste auf direktem Weg nach Le Mans und nahmen die Pferde am Morgen in Le Mans in Empfang. Von den Pflegern von USA/Kanada auf Hochglanz poliert passierten alle unsere Pferd den Veterinär-Check mit Bravour. Es kam zu einem kleinen Beinahe-Zwischenfall mit Charlie,  da das Kanadische Team so intensiv bemüht war, ihn blütenweiß zu waschen, dass sie vor lauter Waschen beinahe die VET-Check verpasst hätten – aber mit sehr nassem Charlie kamen sie gerade noch rechtzeitig. Charlie war auf dem ganzen Turnier der „König der Herzen“. Er lief – blütenweiß - wegen täglicher Waschungen – stolzgeschwellter Brust erhobenen Hauptes über die Anlage und trug die Kanadische Mannschaft in Hochform durch die Prüfungen. Monti hatte sich inzwischen auch gut mit dem USA Team angefreundet und lief auch sehr ordentlich. Julia Handel longierte unermüdlich in verschiedenen Landesfarben und Outfits Charlie, Clay und Donatelli. Diva und Monti wurden von der USA Bundestrainerin Carolyn Bland vorgestellt. Die Medaillen blieben zwar am Ende aus, aber wir können stolz auf unsere 5 WM Pferde sein. Sie haben alle ihre Sache super gemacht!

Text: Julia Handel/Daniela Gaedtke

Ergebnisse:

Team USA MONTI, Gruppe Platz 6

Team Kanada CHARLIE, Gruppe Platz 12

Stefan Csandl Österreich DIVA, Einzel Herren Platz 16

Kaleb Patterson USA DIVA, Einzel Herren Platz 22

Geoffrey Woolson USA CLAY, Einzel Herren Platz 23

Emily Rose USA DIVA, Einzel Damen Platz 26

Michelle Gou USA DONATELLI, Einzel Damen Platz 27

Jessica Bentzen Kanada CLAY, Einzel Damen Platz 33

Theresa Thiel/Stefan Csandl Österreich DIVA, Doppel Platz 5

Carlee Heger/Haley Smith USA DONATELLI, Doppel Platz 11

03.09.2016   Reitturnier in Diessen -
Dressur-Premiere für Robin Hood

Robin Hood wollte auch mal sehen, wie es so als Dressurpferd ist und hat sich mit Calimero zusammen nach Diessen aufs Turnier fahren lassen. Robin war so voller Elan, dass er praktisch in den Hänger getrabt ist. Calimero, der schon weiß, dass diese Turniere auch ein bisschen langweilig sein können, hat sich erst etwas bitten lassen. Im Reiter-Wettbewerb wurde Robin, der in der Abteilung ganz hinten laufen musste, von einem ausgesprochen kräftigen Kaltblut ausgebremst. Er hatte praktisch die ganzen Prüfungen den sehr wohlgeformten und doch recht gewaltigen Hintern des Pferdes direkt vor Nase und Augen konnte daher nicht wirklich zeigen, wie schön er laufen kann. Nachdem das Kaltblut auch so gar nicht vorwärts ging, war es Robin dann schon sehr angenehm, als endlich die Solo-Galopp-Tour dran war. Da zeigte er allen, dass er auch schneller kann -  nachdem nur linke Hand galoppiert wurde, war das für ihn als Volti-Pferd sozusagen Heimspiel. Calimero präsentierte sich im RWB mit gewohnter Gelassenheit und Charme. Er erreichte in den verschiedenen Abteilungen mit Antonia Achatz Platz 3. (6,9) und mit Catherina Menzel Platz 4. (6,6). Robin war mit seinen Voltimädels Lena Gaedtke und Chiara Gruel am Ende auch sehr zufrieden, denn als die Musik  zur Ehrenrunde anging, schaute er sich erfreut um und dachte jetzt endlich geht es los! Naja, das Grundprinzip hat er noch nicht ganz verstanden, aber fürs erste Mal war es schon ganz ordentlich und daher waren Lena und Chiara jeweils mit Platz 5. (6,5 Lena und 6,2 Chiara) zufrieden. Vor allem die Ehrenpreise für alle Teilnehmer – pinke Eimer mit Pferdeleckerlis, Müsli, Haarnetzen/schleifen und ein schöner Pokal – konnten sich sehen lassen. In der E Dressur ritt Paula Krieter mit Calimero eine ordentliche Vorstellung, die mit 5,6 noch nicht optimal bewertet war. Robin hatte mit Lena jetzt den Ernst der Lage erfasst – außerdem war das Kaltblut endlich weg und er gab sich richtig Mühe, so dass sie mit der Note 6,2 ein gutes Ergebnis hatten. Am Heimweg ging dann auch Calimero hoch motiviert in den Hänger – nachdem er einen Blick in die Ehrenpreis-Eimer geworfen hatte. Wir hatten natürlich auch ein super Helfer-Team dabei – Danke!! und freuen uns daher schon auf die nächste Saison! Unsere Voltipferde können auch Dressur!

nächste Seite

Aktuelles 2016 Q2

25.09.2016  Bollywood auf Gut Mischenried beim Breitensport-Motto-Turnier

Unsere 7 Breitensport- und Fördergruppen präsentierten vor großem und begeistertem Publikum ein phantasievolles Programm mit vielen Höhepunkten. Ausgesuchte Agenten waren mit Overo in streng geheimer Mission unterwegs, Bollywood ließ mit Masun die Hüften kreisen. Er trägt seinen roten Punkt auf der Stirn auch Tage nach dem Event noch mit Stolz und wird von den anderen Pferden ausgesprochen beneidet. Schneewittchen, die sehr böse Schwiegermutter (Frisuren Umstyling lehnte diese standhaft ab!) und Prinz Ulle mit mehr als 7 Zwergen waren ausgesprochen sportlich unterwegs, Mogli wurde von seinen Dschungelfreunden mit Charlie gerettet und die bayrischen Wiesn Madln und Buam voltigierten sehr zünftig auf Masun. Dieser war weltweit im Einsatz, als er als Flugzeug für die „Reise um die Welt“ mit seiner Fördergruppe und den bezaubernden Stewardessen förmlich in den Zirkel „einflog“. Und nicht zu vergessen die Meerjungfrauen, die vom bösen Hai im Netz gefangenen waren. Sie wurden zum Glück von einem Schwarm Fische befreit und es gelang ihnen gemeinsam, den großen Hai einzufangen – vor dem sich der sonst unerschrockene Calimero auch etwas gefürchtet hat. Es gab einen Bock-Kür-Wettbewerb der A-Gruppen, die sich sehr professionell und mit turnerisch anspruchsvollen Küren präsentierten. Und unsere Deutschen Meister im Doppel-Voltigieren Luisa und Wendy zeigten ihre Gewinner-Kür auf Monti vor staunendem Publikum. O-ton eines der Zuschauerkinder „woa, was die da alles im Galopp auf dem Pferd machen – ich kann nicht mal die Hände loslassen“. Wie jedes Jahr ein gelungen Event-  Danke an alle Helfer, Kuchenbäcker, Kostümstylisten und an unsere supertollen Pferde.

Mehr Fotos…

17.09.2016  Diva auf der Landesstutenschau 2016

Am 16./17.9 fand die Landesstutenschau auf dem Trakehnergestüt Murtal (Österreich) statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurden unsere Österreichischen Freunde Jasmin Lindner und Lukas Wacha eingeladen, an der Show teilzunehmen. Da Bram noch verletzt ausfällt und ihr Vereinspferd diese Saison schon einige Turniere auf dem Buckel hat, durften die Beiden auf Diva starten.

Diva war im Fohlenstall untergebracht und fand das durchaus aufregend, mit den vielen kleinen, die in der Stallgasse rumsprangen.

Am Nachmittag war es dann soweit: Auf dem großen Außenplatz präsentierten die Zwei ihre Weltmeisterkür 2016 auf Diva (longe Julia Handel). Unsere Diva präsentierte sich super! Jassi und Lukki konnten ihre Kür gewohnt sicher turnen - auch der Zwischenapplaus machte Diva nichts aus. Am Ende wurde sogar noch eine Zugabe gewünscht, und sie zeigten noch ein paar Übungen aus dem Einzel.

Es war eine super Show und wir waren überglücklich, dass das Wetter mitgespielt hat und die Show draußen auf dem riesigen Platz stattfinden konnte.

Text: Julia Handel

News 2016

vorherige Seite